Bobath-Therapie sowie PNF (Propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation) bei neurologischen Erkrankungen

Zu den neurologischen Erkrankungen gehören

  • Schlaganfall / Hirninfarkt, meist mit Halbseitenlähmung
  • Multiple Sklerose (MS)
  • Parkinson Syndrom
  • Gehirntumore
  • Verletzungen / Quetschungen von periferen Nerven oder des Rückenmarks
  • Post Polio Syndrom
  • ALS – amyotrophe Lateralsklerose
  • Entwicklungsverzögerungen und  Auffälligkeiten bei Bewegungen von Säuglingen, Kindern & Jugendlichen,  hier kommt speziell die Vojta-Therapie zum Einsatz. Speziell dafür ausgebildete Kinder-Therapeutin ist Heide Pollmann.

 

PNF – Propriozeptive Neuromuskuläre Fazitilation

Diese kompliziert klingende Methode kommt aus den USA. Um Muskeln optimal auf zu trainieren werden sie in vorgegebenen diagonalen Mustern eingestellt und durch taktile Reize, Vordehnung und den entsprechenden verbalen "Kommandos" zu maximaler Kraftentfaltung gebracht. Durch die so genannten Bewegungsfühler (Rezeptoren) nehmen Sie wahr, wie Ihr Körper sich bewegt oder in welcher Position er sich befindet („Propriozeptiv“).

 

Die PNF-Methode kommt auch im orthopädischen so wie auch im chirurgischen Bereich zum Einsatz.